Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

14.09.2021

Abkochgebot für Trinkwasser in Stöffin, Rohrlack und Küdow wieder aufgehoben

Aufgrund schneller, umfangreicher Abhilfemaßnahmen durch die beiden regionalen Wasserversorger konnte die Kontamination im Trinkwasser relativ schnell behoben werden. Für die Orte Stöffin, Rohrlack und Küdow waren bei den Nachuntersuchungen des Trinkwassers keine Überschreitungen der Richt- und Grenzwerte gemäß der Trinkwasserverordnung mehr festzustellen. Die gesetzliche Forderung zur Sicherstellung hygienisch unbedenklicher Trinkwasserverhältnisse ist damit in diesem Versorgungsbereich vollumfänglich erfüllt, so dass das Abkochgebot des Trinkwassers am Mittwoch, 13. September 2021, aufgehoben werden konnte.

Als Ursache für die Verunreinigungen wird das weitverzweigte Trinkwassernetz des Wasserwerkes Küdow Lüchfeld vermutet. Zur Kontrolle der Wasserqualität sollen in Absprache mit den beiden Wasserversorgern Trinkwasserproben in zeitlich engeren Abständen entnommen werden.